Januar

Cupavci

Rezept aus Bosnien-Herzegowina

Von Alenka Toskic

bei der Honegger AG seit 2002

«Dieses Gericht erinnert mich an die Zeit, als meine Kinder noch klein waren und wir zusammen gebacken und bei der Zubereitung von den Zutaten genascht haben.»

Cupavci
Cupavci
icon amount eaters

Menge: für 4 Personen

icon duration preparation

Dauer: 40 Minuten

icon difficulty

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

2Eier
250 gZucker
150 mlOlivenöl
200 mlMilch
300 gMehl
125 gButter
1PackBackpulver
2 ELKakaopulver
3 PackKokosraspeln

Rezept als PDF

Hier herunterladen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Anschliessend das Olivenöl und die Milch dazugeben. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und löffelweise unter die Teigmasse geben bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Der Teig sollte eine relativ dünnflüssige Konsistenz aufweisen.
  2. Ein rechteckiges Backblech mit höheren Rändern mit Backpapier auslegen und die Teigmasse darauf verteilen. Das Backblech in den Offen schieben und 20-25 Minuten backen. Wenn der Kuchen vollständig erkaltet ist, diesen in etwa 3-4 cm dicke Würfeln schneiden.
  3. Zwei Teller für Glasur und Kokosraspeln bereitstellen. Für die Glasur die Butter mit 2 EL Kakaopulver in einer Pfanne aufkochen bis die Butter geschmolzen ist und eindickt.
  4. Die Kuchenwürfel in die Masse tauchen und anschliessend in den Kokosflocken wälzen. Die Flocken leicht andrücken und die fertigen Würfel auf ein Abkühlgitter legen.
Alle Rezepte

DAZU PASST:
Ein leckerer Früchtetee, Punsch, Kaffee, Prosecco oder Champagner

TIPP:
Anstelle der Butter-Kakaomasse kann auch Tafelschokolade als Glasur für die Kuchenwürfel geschmolzen werden.