Dezember

Watalappan

Rezept aus Sri Lanka

Von Niyogini Rajakumar

bei der Honegger AG seit 2014

«Watalappan ist mein Lieblingsdessert, weil es ein bisschen sauer und zugleich süss ist.»

Watalappan
Watalappan
icon amount eaters

Menge: für 4 Personen

icon duration preparation

Dauer: 1,5 Stunden

icon difficulty

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten

150 gJagre- oder brauner Zucker
12Eier
250 mlKokosmilch
2 ELgemahlener Kardamon
2 TLVanilleextrakt
2 ELRosinen
1 ELCashewnüsse (oder Pistazien)
1 PriseSalz

Rezept als PDF

Hier herunterladen

Zubereitung

  1. Wird Jagre-Zucker (auch Jaggery genannt) verwendet, muss dieser vorgängig zerschlagenwerden. Den Jagre-Zucker hierfür in einen Beutel geben und durch Schläge zerkleinern, bis ein Pulver entsteht. Wird brauner Zucker verwendet, kann dieser Schritt weggelassen werden.
  2. Den Zucker mit 3dl Wasser in einer kleinen Pfanne aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Das Zuckerwasser anschliessend abkühlen lassen.
  3. In einer separaten Schüssel die Eier nacheinander verrühren.
  4. Das Zuckerwasser mit der Kokosmilch vermengen und die geschlagenen Eier langsam untermischen. Dabei stetig weiterrühren. Anschliessend Kardamom, Vanilleextrakt und Salz zur Mischung geben und gut umrühren.
  5. Die gesamte Mischung durch ein Sieb in eine grosse Metallform geben, die Schüssel mit einem sauberen, feuchten Handtuch abdecken und mit einer Schnur zubinden, damit die Masse luftdicht abgedeckt ist. In einer Pfanne etwas Wasser (nicht zu viel) kochen lassen, und die Metallform darauf stellen und 1,5 Stunden kochen/dampfen lassen. Durch den Dampf wird die Watalappan-Mischung erhitzt, und es entsteht eine pudding-artige Masse.
  6. Die Watalappan-Mischung kann auch in eine Keramikauflaufform gegeben werden. Die Form muss aber zwingend mit einem Deckel geschlossen werden können. Anschliessend die Auflaufform mit der Masse auf ein Backofenblech stellen, das Belch mit heissem Wasser ca. 1,5cm hoch füllen, und die Mischung im vorgeheizten Ofen bei 160 °C knapp 1 Stunde backen.
  7. Nach den 1,5 Stunden die Schüssel von der Pfanne (oder die Form aus dem Ofen) nehmen und auskühlen lassen. Wenn die Mischung ausgekühlt ist, das Dessert mit Rosinen und zerkleinerten Cashewnüssen (oder Pistazien) dekorieren und servieren.
Alle Rezepte

DAZU PASST:
Schwarztee oder Kaffee

TIPP:
Für die Watalappan-Mischung eine Metallschüssel verwenden, da diese durch den Dampf und das Kochen nicht beschädigt wird. Jagre-Zucker kann in tamilischen oder indischen Nahrungsmittelgeschäften gekauft werden. Dieser wird in grösseren runden Laiben verkauft. Jagre-Zucker wird in Indien und Sri Lanka sowohl für süsse als auch herzhafte Speisen verwendet. Jagre-Zucker enthält mehr Mineralsalze als raffinierter Zucker. Die indische Ayurveda-Medizin schätzt den Jagre-Zucker wegen seiner Heilwirkung bei Rachen- und Lungeninfektionen. Er gilt in Teilen Indiens als glückverheissend und wird zu besonderen Anlässen verzehrt.