Pandemiekrisenstab der Honegger AG wurde vorsorglich aktiviert

Pandemiekrisenstab der Honegger AG wurde vorsorglich aktiviert

Veröffentlicht: 14.02.2020

Aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus in Wuhan (Zentralchina) werden täglich Neuigkeiten in der Presse veröffentlicht. Die Honegger AG verfügt über ein Pandemiekonzept, welches im Falle eines Ausbruchs umgesetzt wird.

Die Honegger AG hat sich entschieden, den internen Pandemiekrisenstab vorsorglich zu aktivieren. Aktuell prüft dieser die Situation täglich und gibt bei Bedarf intern wie extern Empfehlungen ab. Alle Informationen stützen sich auf die Weisungen des BAG oder der WHO.

Aktuelle Informationen des BAG befinden sich auf der Webseite des Bundesamt für Gesundheit BAG.

Für Unternehmen in der Schweiz sind zurzeit keine Massnahmen, seitens des BAG,  vorgesehen. Unsere Mitarbeitenden wurden informiert sowie sensibilisiert. Bei einer Verschärfung der Situation, muss unter anderem über die Reduktion der Reinigungsdienstleistungen und den Schutz der Mitarbeitenden befunden werden.

Veröffentlicht 28.01.2020
 

Update 14.02.2020

Die Lage bleibt, gemäss BAG,  für die Schweiz unverändert.

 

Auskunft erteilt:

E-Mail: pandemie@honegger.ch

Tel.:     031 950 53 53 – Heribert Marchon

Schliessen