Das passende Produkt richtig eingesetzt

Das passende Produkt richtig eingesetzt

Veröffentlicht: 29.05.2020

Ein passendes Produkt muss heute schon die Anforderungen von Morgen erfüllen. Zeitsparend, umweltschonend und ergonomisch soll es sein. Honegger setzt dabei unter anderem auf «Mambo».

Reinigungs- Mittel, Systeme, Geräte und Maschinen werden heute nach ergonomischen Grundsätzen und nach zertifizierten Hygienestandards entwickelt. Mit der technologischen Entwicklung entstehen zahlreiche neue Produkte – die Vielfalt kennt nahezu keine Grenzen.
 

Rückenfreundliche Arbeitsgeräte

Reinigen ist anstrengend, besonders für den Rücken und die Gelenke. Um Haltungsschäden oder Schmerzen vorzubeugen, muss das Arbeitsgerät zur Körpergrösse der Reinigungsfachkraft passen. Für die Fensterreinigung zum Beispiel, benutzen wir Glasfaser-Teleskopstangen. Diese sind sehr leicht und wiegen ca. 1.2 Kilogramm. Ergonomische Handgriffe machen die Benutzung komfortabel. Um eine gute Körperhaltung zu gewährleisten, kann der Stiel verlängert werden. Teleskopstangen aus Karbon, die bis zu zehn Metern Länge erreichen, ermöglichen ein sicheres Arbeiten vom Boden aus.
 

Hygiene ist mehr als sauber

Früher waren Reinigungs-Geräte oft Verunreinigungsquellen. Besen und Schrubber aus porösem Material wie Holz, boten ein ideales Wachstumsklima für Mikroorganismen und behielten Schmutz zurück. Wischmopps und Schrubber sollten einen Wischkopf haben der abnehmbar ist, damit dieser gewaschen oder thermo-desinfiziert werden kann. Mit dem passenden Produkt und der korrekten Anwendung, erreichen wir heute einen hohen Hygienestandard. 
 

2020: «Mambo» gibt den Takt an

«Mambo» ist eine moderne Scheuersaugmaschine, mit der wir ohne Kraftaufwand die bestmöglichen Reinigungsergebnisse gewinnen. Dieses Produkt ist mit modernster Technologie ausgestattet und leicht bedienbar. Mit einer kompakten Lithium-Ionen-Batterie ist die Maschine vollkommen elektrisch und für längere Einsatzzeiten einsetzbar. Das Stromkabelgewirr gehört der Vergangenheit an. Die «Mambo» wird bei uns für Bodenflächen unter 1000 Quadratmeter eingesetzt. Mit der eingebauten Wasserpumpe, einem 30 Liter Frischwassertank und einem automatischen Dosiersystem für Reinigungsmittel, bewährt sich «Mambo» für die wirtschaftliche umweltschonende Reinigung.

Honegger AG Scheuersaugmaschinen Bodenreinigung.jpg

Links: Scheuersaugmaschine «Mambo» Discomatic | Rechts: ältere Scheuersaugmaschine


 
1960: Bohnerklotz

Honegger alter Bohnerklotz.jpg Der Bohnerklotz ist aus Gusseisen und wiegt ca. fünf Kilo. An der Unterseite befinden sich dicke Borsten. Der Klotz ist über ein Kugelgelenk mit einem Besenstiel verbunden. Benutzt wurde der Bodenblocher, um mit Heisswachs (ein Gemisch aus geschmolzenem Wachs und Terpentin) Holzböden zu polieren und zu versiegeln. Eine sportliche und schweisstreibende Arbeit. Die ergonomische Entwicklung befand sich in dieser Zeit noch in den Kinderschuhen. Heute arbeiten wir mit Einscheibenmaschinen die mit variablen Tourenzahlen von 50 bis 500 Umdrehungen oder mit Poliermaschinen, die 2000 Touren pro Minute erreichen.


Die passenden Produkte auf Lager

Wir setzen auf langlebige Produkte, deren Anbieter etabliert sind. Mit schnellen Investitionen in neue Produkte sind wir vorsichtig. Ein Produktwechsel kostet Zeit und Geld. Der Zubehör muss zu den neuen Geräten und Maschinen passen - das Personal geschult werden. Für uns ist wichtig, dass wir gute Qualität zum besten Preis von seriösen Lieferanten im Einsatz haben. Und natürlich passende Produkte und Geräte, nach ergonomischen Grundsätzen entwickelt, für unsere Mitarbeitenden.
Unsere Lager sind überschaubar und gut zu bewirtschaften, so dass wir jederzeit das passende Produkt am richtigen Ort einsetzen können.


Autor: Christoph Müller, Anwendungstechniker & Technischer Einkäufer

 

 

 

Schliessen